Über

Foto: Dany Schulthess

Grafiker, Illustrator, Designer, Maler

Tino Roellin wurde am 9. September 1971 in Luzern geboren. Seine Ausbildung zum Grafiker absolvierte an der Schule für Gestaltung in Luzern (heute Hochschule Luzern Design & Kunst). 1992 schloss er seine Ausbildung mit dem Diplom ab. Seither arbeitet er als Maler sowie als selbständiger Grafiker, Designer und Illustrator in Luzern.

Sein malerisches Werk zeigte Tino Roellin bisher vor allem in vier Ausstellungen:

2002 – «Homestory» – Galerie GoSee Luzern
2004 – «Bodyexfoliator» – Galerie dasDing Luzern
2005 – «Einblicke» – Bistro ImHof Zug
2011 – «Hoch hinaus» Bilder von Bergen – Galerie dasDing Luzern

1996 gewann Tino Roellin den Wettbewerb für das CD des damaligen Kulturzentrums BOA in Luzern. Im gleichen Jahr erhielt er einen Werkbeitrag für angewandte Kunst von Stadt und Kanton Luzern. 1997 war Tino Roellin erfolgreich bei der Ausschreibung für ein Tromp-l’oeil am Krienbach-Schulhaus in der Stadt Luzern (Kunst am Bau).

Gestalterisch und illustrativ war Tino Roellin auch am «Fumetto – Internationales Comix-Festival Luzern» präsent:

1994 – Comic-Brücke – Wiedereröffnung Kapellbrücke
1995 – Comic-Baum auf dem Inseli
1996 – Beitrag Fumetto-Edition 1 / Parkuhren-Installation
1998 – Seebad Luzern – Gestaltung Badekabine
2000 – «derwicht»

Als Grafiker arbeitet Tino Roellin u.a. für die Stadt Luzern, Film Commission Lucerne & Central Switzerland, Film Commission Switzerland, Gemeinnützige Gesellschaft Stadt Luzern